Universität für Bodenkultur Wien (BOKU)

Weitere Informationen

  • Adresse: Gregor Mendel Straße 33, A-1180 Wien
  • Telefon: +43(0)1 47654 - 0
  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Kurzprofil: Die Universität für Bodenkultur Wien versteht sich als Lehr- und Forschungsstätte für erneuerbare Ressourcen, die eine Voraussetzung für das menschliche Leben sind. Es ist ihre Aufgabe, durch die Vielfalt der Fachgebiete zur Sicherung der Lebensgrundlagen künftiger Generationen entscheidend beizutragen.

boku foto11872 als Hochschule für Land- und Forstwirtschaft gegründet, deckt die Universität für Bodenkultur Wien (kurz: BOKU) mittlerweile ein einmaliges wissenschaftliches Spektrum ab: Angefangen von agrarischen Fragen bis hin zur biotechnologischen Forschung wird eine Vielzahl an Themen behandelt. Charakteristisch ist dabei, dass sich die BOKU nur selten mit isolierten Einzelphänomenen beschäftigt, sondern über disziplinäre Grenzen hinweg lehrt und forscht.

Als „Universität des Lebens“ nimmt die BOKU auch eine besondere gesellschaftliche und politische Verantwortung wahr. Ihre Kernkompetenz liegt darin, Möglichkeiten zur nachhaltigen Nutzung und damit zur Sicherung natürlicher Ressourcen zu erforschen und zu vermitteln. Damit kann die BOKU Antworten auf Fragen geben, die gesellschaftspolitisch hochrelevant sind und uns alle unmittelbar betreffen

boku foto2Das Studienangebot der BOKU

Ein Studium an der Universität für Bodenkultur Wien bedeutet nicht nur eine wissenschaftlich fundierte, sondern auch praxisorientierte Ausbildung. Die Kombination aus Naturwissenschaft, Technik, Umwelt-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften macht BOKU-AbsolventInnen zu gesuchten MitarbeiterInnen in Wirtschaft und Forschung.

An der BOKU werden derzeit insgesamt 8 Bachelorstudien, 25 (davon 8 internationale) Masterstudien und 3 Doktoratsprogramme angeboten (nähere Informationen: www.boku4you.at)